studio-ellenbergerdesign_bremen

Unternehmen

Geboren 1974 in Kassel absolvierte Jannis Ellenberger zunächst eine Ausbildung zum Möbeltischler, um dann sein Studium an der Akademie Gestaltung in Münster fortzusetzen. 2006 gründete er ein Studio für Produktdesign und Interieurgestaltung in Bremen und arbeitet seitdem eng zusammen mit nationalen und internationalen Herstellerfirmen hauptsächlich im Bereich Möbel, Leuchten und Accessoires. Zu seinen Auftraggebern gehören unter anderem CB2 (USA), Prandina (I), Lumess (CH), Woud (DK) oder die Friesland Porzellanfabrik (D). Ferner realisierte er unter dem Label seines Studios eine eigene Möbelkollektion.

 

ellenbergerdesign ist ein kleines Unternehmen mit einem Angestellten. Im Hintergrund jedoch steht ein Netzwerk aus kreativen und handwerklichen Spezialisten, um innovative Ideen und zuverlässige Projektabwicklung zu gewährleisten.  Die Kunst liegt also in einer maßgeschneiderten Design-Dienstleistung. Das bedeutet, Auftraggeber im Designprozess von Anfang bis Ende zu begleiten. Nicht selten entstehen dabei langjährige, vertrauensvolle Partnerschaften.

 
 

jannis-ellenberger_portrait

 

Mein Name steht für Qualität, Kreativität und Authentizität.

 
 

DESIGN IST GESTALTETER WETTBEWERBSVORTEIL

 

Im internationalen Vergleich hat sich Design zum ausschlaggebenden Motor für Innovation entwickelt. Der Gestaltungswettbewerb gewinnt zunehmend an Bedeutung und ist heute wichtigstes Wettbewerbskriterium, wichtiges Mittel zur Differenzierung und Marktpositionierung. Gutes Design fördert das Image, das Betriebsklima und nicht zuletzt den Absatz. Es verknüpft verschiedene Aspekte. Neben Kreativität und ästhetischem Empfinden stehen Technologie, Ergonomie, Ökonomie und Ökologie im Vordergrund. Gutes Design bringt Ästhetik und Funktionalität in Einklang. Für mich gilt es, die Erwartungen meiner Kunden und den Anspruch der Nutzer eines Produkts zu vereinen.

 

 

IM ZENTRUM DES DESIGNS STEHT DER MENSCH…

 

… und wir Designer gestalten dessen Umwelt, die ihn umgebenden Dinge und Räume. Wir vermitteln zwischen Mensch und Produkt und tragen damit nicht zuletzt ökologische Verantwortung. Als Impulsgeber erlebe ich oft die natürlichen und ursprünglichen Dinge. Dabei zeichnet sich meine Arbeit aus durch die Konzentration auf das Wesentliche. Klare Formensprache und Emotionalität lassen den Benutzer das Produkt nicht nur ohne weiteres begreifen, sondern spürbar erleben.